JoBo's Infoseite für Freunde 
Familie - Politik - Reisen - Haustiere - Freizeit

Die Freizeit gehört dem Eisschnelllauf

 

Bastian und Emelie trainieren beim  Eisschnelllauf-Club Chemnitz.
Beide zählen zu den größten Talenten in Deutschland.
 

 

 

Beim ECC trainieren etwa 100 Kinder und Jugendliche. Er zählt damit zu den mitgliederstärksten und erfolgreichsten deutschen Vereinen im Eisschnelllaufsport.

Leider ist die Eisbahn im Küchwald, einzige 400m - Wettkampfbahn in Sachsen, sanierungsbedürftig  und

 braucht dringend eine Teilüberdachung. Doch die Stadt Chemnitz hat andere Prioritäten, wie etwa ein 26-Millionen-Stadion für dritt- oder viertklassigen Fußball. 

 

Für 2017 gibt es gute Nachrichten: Der Neubau der Eisschnelllaufbahn samt Teilüberdachung wurde im Stadtrat beschlossen. Von 2017 - 2019 sollen mindestens 6 Millionen Euro fließen.

  

 

Presseartikel lesen:

Freie Presse 2.5.2017: Sportlergala in Limbach-Oberfrohna

Der Stadtspiegel Limbach-Oberfrohna berichtet 13.4.2017 (Seite 17)

Blick 11.03.2017: Schülerin gehört zu den Besten

                                                              Emelie mit Nico Ihle, OB Vogel und R.Kindermann

Freie Presse 07.03.2017: Eisschnelllauf - Chemnitzerin gewinnt Silber

Freie Presse 21.2.2017: Nachwuchs holt sieben Medaillen

Der Stadtspiegel Limbach-Oberfrohna berichtet 19.1.2017 (Seite 21/22)

Freie Presse 7.11.2016: Starker Auftritt der Kufenflitzer

Blick 6.4.2016: Ich glaube immer an mich

Der Stadtspiegel Limbach-Oberfrohna berichtet 17.3.2016 (Seite 7/8)

           tolz hat Emelie im April 2016 ihre 41 Medaillen einer Pressereporterin präsentiert

 

 

29.04.2017  Emelie wird beste Nachwuchssportlerin des Jahres in Limbach-Oberfrohna 

  

 

Am 29.April 2017 fand in der Stadthalle von Limbach-Oberfrohna vor etwa 1000 Gästen aus der örtlichen Sportszene zum ersten Mal die Wahl zum Sportler des Jahres statt.  Gewählt wurde in den Kategorien Beste Sportlerin, Bester Sportler, Beste Mannschaft, Bester Nachwuchssportler und Sonderpreis. Als Ehrengäste waren Richard Freitag und Nico Ihle anwesend.  Nico hielt auch die Laudatio für den besten Nachwuchssportler: Emelie Vogelsang vom Eisschnelllaufclub Chemnitz. Ein kleiner Einspieler zeigte das Training der Trainingsgruppe Harnisch AK14.  Den Preis nahm Emelie anschließend aus den Händen von Oberbürgermeister Dr. Jesko Vogel entgegen.  Damit wurden nicht nur die guten Leistungen von Emelie gewürdigt, sondern auch die gute Arbeit im ECC, der nicht nur für Chemnitz, sondern auch die umliegenden Städte und Gemeinden eine gute Adresse ist. Herzlichen Glückwunsch!

 

03./04.03.2017 Internationales Viking Race in Heerenveen

Zum 29. mal fand das internationale Viking Race im legendären Thialf Stadion statt. Viele bekannte Namen haben sich schon in die Siegerlisten eingetragen, so Claudia Irrgang und Nico Ihle aus Chemnitz. Auch Anni Friesinger und Bente Kraus oder die Legende Margot Boer und Kai Verbej. Fast 300 “Meisjes” und “Jongens” der Altersklassen 12 – 17 aus 16 Nationen waren am Start. Deshalb gilt dieser Wettkampf als inoffizielle Jugend-Europameisterschaft. Das deutsche Nationalteam bestand aus einer kleinen Delegation von 20 Mädchen und Jungen. Zu ihnen gehörte die 13jährige Emelie Vogelsang, die für den Eisschnelllaufclub Chemnitz startet und sich als deutsche Meisterin qualifiziert hatte. Nach der Ankunft am Donnerstag sollte eine kleine Trainingseinheit stattfinden, aber bei 300 Läuferinnen und Läufern auf dem Eis war es eher ein Kennenlernen der schnellsten Flachlandbahn der Welt. Dann wurden die Sportler von ihren Gasteltern in Empfang genommen. Es hieß früh zu Bett zu gehen, denn um 5:30 am Freitag morgen klingelte der Wecker, um fit zu sein für die Starts um 8 Uhr. Am ersten Wettkampftag ging es dann über 2 x 500m. Und Emelie zeigte, dass sie sich viel vorgenommen hatte. Gleich im ersten Lauf verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit um 0,5s und konnte sich über die erste Goldmedaille freuen. Auch im zweiten Lauf blieb sie als einzige unter 44s und siegte ein weiteres mal. Dicht auf den Fersen waren drei starke Holländerinnen. So war die Spannung groß, ob der knappe Vorsprung halten würde.
Auch am Samstag wurde wieder 8 Uhr gestartet. Emelie verbesserte ihr Bestzeit vom Vortag abermals. Doch ihre Verfolgerin war diesmal noch schneller! Der Vorsprung war geschmolzen. Der abschließende 1000m-Lauf musste die Entscheidung bringen, als beide im direkten Duell antraten. Emelie ging zunächst in Führung, doch nach dem Bahnwechsel schob sich die Holländerin vorbei. Beide liefen in einem spannenden Rennen persönliche Bestzeiten, aber am Ende fehlten ganze 0,17s auf den Gesamtsieg. Die Plätze 3, 4 und 5 gingen ebenfalls in die Niederlande.   

 Am Abend fand dann für alle Sportler eine große Gala statt. Nach dem Dinner gab es die Medaillenzeremonie und anschließend war Partytime. Klar war Emelie eine Weile über den knappen Ausgang enttäuscht. Aber zwei Gold- und zwei Silbermedaillen auf den Einzelstrecken und Silber in der Gesamtwertung bei diesem Rennen zu holen, von dem Nico Ihle sagt, dass schon die Teilnahme ein Traum aller jungen Eisflitzer sei, ist ein schönes Erlebnis.

Klicke auf das Bild, um eine  Fotogalerie zum VikingRace 2017 zu öffnen!

Bildnachweis:
die Bilder 2017-03-02 Heerenveen 013, 2017-03-04 Heerenveen 003 sind von Martin de Jong
die Bilder 2017-03-03 Heerenveen 005, 2017-03-03 Heerenveen 006, 2017-03-04 Heerenveen 016 sind von Robert van Althuis

 

25.02.2017 Sächsische Sprintmeisterschaft in Chemnitz

 Alle 6 sächsischen Vereine kämpften im Küchwald um den Sprintmeistertitel der Altersklassen 12 - 15. Emelie musste sich dabei 2 mal über je 300m ihrer Dauerrivalin und Freundin Josephine Schlörb aus Dresden geschlagen geben.  Aber sie meint ja von sich selbst, dass sie eher eine Langstreckenläuferin ist.

 

 

18./19.02.2017 Deutsch Meisterschaft Junioren D2-C2 in Erfurt

112 Sportler aus 14 Vereinen, allein 36 Mädchen in Emelies Altersklasse 13, waren in Erfurt am Start, davon 15 aus Chemnitz. Nach einem 2. Platz über 300m steigert sich Emelie und siegt in den anderen 3 Läufen über 500, 300 (mit persönlicher Bestzeit) und 1000m. Damit wird sie souverän Deutsche Mehrkampfmeisterin 2017!   

 

28./29.01.2017 Sächsische Meisterschaft in Chemnitz

Emelie wird sächsische Meisterin im Mehrkampf. Sie siegt in allen vier Rennen (2x 300m, 500m, 1000m) und stellt über 1000m einen neuen Bahnrekord im Küchwald auf. Der alte hatte 14 Jahre Bestand.

 

27. - 29.02.2017 Deutsche Juniorenmeisterschaft A/B in Inzell

Auf allen 4 Einzelstrecken (500, 1000, 1500 und 3000m) erreichte Bastian neue persönliche Bestzeiten. Über 3000m erreichte er dabei einen ausgezeichneten 6. Platz, und auch im Massenstart  war es am Ende Platz 6 unter 21 Teilnehmern. Ein schönes Ergebnis.

 

11./12.11.2016  International Junior Race in Inzell

Mit einem 3-Strecken-Sieg (300, 500 und 1000m) hat Emelie ihre diesjährige Favoritenrolle in Inzell unterstrichen. Dort waren 230 Starter aus 16 Vereinen und 5 Nationen am Start, allein 32 in ihrer Altersklasse. Mit der Fabelzeit von 1:28,9 steht Emelie nun auf Platz 1 der aktuellen Saison-Weltbestenliste. Mit 3 Goldmedaillen war der ECC der erfolgreichste Verein.

 

 

22./29.10.2016 Saisoneinstand in Erfurt

Für beide begann die Saison 2016/17 in Erfurt. Und der Einstand war ausgesprochen hoffnungsvoll. 
Bastian stellte 3 neue Bestzeiten auf. Über 1500m verbesserte er sich um 2,5s gegenüber der Vorsaison, und über 3000m setzte er mit einer Verbesserung um über 9s ein Ausrufezeichen.
Emelie erfüllte auf Anhieb über 500m und 1000m die Kadernorm. Dabei sorgte sie mit 1:31,87 für einen Paukenschlag, der die Konkurrenz in Deutschland für eine Weile geschockt haben dürfte. 

 

26./27.02.2016  Viking Race in Heerenveen

Das traditionell Viking Race im holländischen Heerenveen gilt als Jugend - Europameisterschaft der Altersklassen 12 - 17. Es waren 288 Sportler aus 13 Nationen am Start.

In ihrer Altersklasse wurde Emelie ausgezeichnete Vierte. Dabei konnte sie in jedem der 4 Läufe ihre persönliche Bestzeit verbessern!
 

 

 

20./21.02.2016  Deutsche Juniorenmeisterschaft  C/D in Chemnitz

Obwohl der Meistertitel erst ab der AK 13 vergeben wird, hat sich Emelie (AK 12) für die Teilnahme qualifiziert. Im Mehrkampf wird sie 7. und damit beste der 12jährigen. Über 1000m erreicht sie im Kreise der Älteren sogar einen ausgezeichneten Bronzerang. Damit qualifiziert sie sich für den Start bei den Europameisterschaften!

 

 

19./20.02.2016  Deutsche Juniorenmeisterschaft A/B in Erfurt

Nach 2 Jahren verletzungsbedingter Pause und einer noch nicht auskurierten Infektion wird Bastian guter 13., die Saison hatte dabei recht aussichtsreich begonnen.

 

 

 

06./07.02.2016 Sächsische Mehrkampfmeisterschaft in Chemnitz

Emelie wird Vizemeister im Mehrkampf.
Dabei gewinnt sie die 1000m in neuer
Bahnrekordzeit von 1:36,96.

 

 

23.01.2016  Landesjugendspiele in Dresden

Über 500 m holt Emelie Bronze und im Massenlauf Silber.
Damit sichert sie sich auch einen Startplatz für das Team
Sachsen im DESG-Pokalfinale.
Dort trägt sie mit weiteren zweiten Plätzen zum Pokalgewinn
für das Team Sachsen bei.

 

 

Emelie mit dem DESG Pokal 2015

 

28.02.2015  Sprintmeisterschaft in Chemnitz

 

Emelie gewinnt Silber, sie muss sich im Zweikampf nur um 2 Hundertstel der Dresdnerin Katharina Hoeg geschlagen geben.
Auch im Team-Sprint wird das Chemnitzer Team mit Emelie und Vivien zweite hinter den überragenden Dresdnerinnen.   

 

21.02.2015 Sächsische Meisterschaften in Dresden 

 

Im Mehrkampf wird Emelie Vize-Meister, und im Staffelwettbewerb gewinnt sie mit dem Team des ECC ebenfalls Silber.

Für Bastian ist die Saison nach einer Knieoperation dagegen beendet, bevor sie begonnen hat. So heißt es nächstes Jahr wieder angreifen.

 

 

25./26.01.2014  Landesjugendspiele in Chemnitz

Emelie siegt über 100m und holt Silber
im Massenatart über 700m, auch mit
der Staffel wird sie zweite.
Bastian gewinnt Silber über 1500m.

12.01.2014  Sachsen-Thüringen-Pokal in Chemnitz

Emelie gewinnt den Mehrkampf und führt das ECC-Team im Team-Pursuit zu Sieg. 

 

14.12. 2013  Sachsen-Thüringen-Pokal in Dresden

Emelie siegt in der Einzelwertung vor ihren Freundinnen Diana (Erfurt) und Vivien (ECC). Mit  der erfolgreichen Staffel steht sie ebenfalls auf dem Siegerpodest.

 


6. / 7.12.2013  internationaler Scatespecials-Cup in Inzell

Emelie wird im Dreikampf sehr gute Zweite,
trotz Sturz über 300m, aber einer Fabelzeit über 500m.

Für Bastian reicht es nach einer Superzeit über 1500m ebenfalls nach Sturz über 1000m leider nicht zu einem vorderen Platz.   

 

28. / 29. 01. 2012  Sächsische Landesjugendspiele in Altenberg - Geising

 

Emelie holt einen Sieg und einen 4. Platz   

 

 

 

 

 

 

12. / 13. 11. 2011  Fossil Cup in Inzell

 

Basti gewinnt den internationalen Fossil-Cup mit neuen Bestzeiten über 300, 500 und 1000m.

Der Lohn: eine original Fossil-Uhr.  

 

 

 

 

 

30.01.2010  Kinder- und Jugendspiele in Chemnitz

Basti gewinnt 3 x Gold und 1 x Silber im Eisschnelllauf
200m - Gold
Gewandheitslauf - Silber
Mehrkampf - Gold
Staffel - Gold für den ECC


nach oben